Deborah WoodsonDonnerstag, 08.11.18
Beginn: 20.00 Uhr

im Jugendzentrum „Manege“

VVK: 25,- Euro / ermäßigt 12,50 Euro    
AK: 27,- Euro

Deborah Woodson

Soul Diva Deborah Woodson wurde in Georgia, USA, geboren und begann ihre Musikkarriere bereits im Alter von zwei Jahren mit Gospel Musik in Großvaters Baptisten Kirche. So begann ihre Gesangskarriere, die ihr schließlich einen graduierten Abschluss „magna cum laude" der Universität von North Carolina einbrachte.

Sie startete Ihre professionelle Karriere in New York City, wo sie ihren eigenen persönlichen Stil von Rock bis Gospel unter Beweis entwickelte. Rollen in Broadway Musicals wie unter anderem Dreamgirls, Beehive und Smokey Joe´s Café folgten. Die vielseitige Künstlerin stand fast überall in den USA auf der Bühne vom Aladdin Casino in Las Vegas bis zum Ford Theatre in Washington DC. Sie sang sogar beim Präsidenten der Vereinigten Staaten.

Heute lebt Deborah Woodson in Köln und ist seitdem vielen Fernsehzuschauern aus der RTL-Sendung Samstag Nacht und als Mitglied der Köln Comedy Show Band bekannt. Sie begleitete europaweit viele Auftritte von Jennifer Rush, Gloria Gaynor, den Weather Girls und den Scorpions. Weiterhin sang sie auf zwei Deutschlandtourneen als Gastsolistin bei Howard Carpendale mit.

Neben ihren Auftritten als Sängerin komponierte und textete Deborah Songs für Firmen wie unter anderem Mercedes Benz, Mazda und BMW, zahlreiche Werbespots sowie für ihr eigenes Label.

Deborah fungierte als Vocal-Coach bei der RTL-Sendung Deutschland sucht den Superstar und wirkte auch 2004, 2005 und 2006 in der Jury beim bundesdeutschen Gospel Award mit. In der TV-Sendung Gospelweihnacht bei RTL wurden mehrere Songs aus ihrer Gospel-CD Salvation vorgestellt. Ein weiteres neues Album Gospel Jubilations sowie ihr erstes Buch Wendepunkte wurde im Oktober 2009 vom Brunnen Verlag veröffentlicht.

Deborah spielte die Hauptrolle 'Motormouth Maybel mit Uwe Ochsenknecht im Musical Hairspray im Musical Dome in Köln.

Gregor HildenGregor Hilden (Bandleader / Gitarre)

Blues, Soul und grooviger Jazz stehen auf dem Programm des münsterischen Gitarristen Gregor Hilden. Mit unzähligen Auftritten und insgesamt 12 CDs und einer Live-DVD unter eigenem Namen ist er seit langem in der Szene aktiv und mittlerweile auch international bekannt geworden.

Das Fachmagazin "Gitarre und Bass" widmete Gregor Hilden mehrere Features, wies dabei auf Einflüsse von Peter Green und Larry Carlton hin und belegte sein Spiel mit Prädikaten wie "ökonomisch, flexibel und elegant". Das charakterisiert Hildens Musik - eine Melange aus Blues, Jazz und Soul - denn auch höchst zutreffend.

Besetzung:
Deborah Woodson (voc), Gregor Hilden (g), Thomas Hufschmidt (keys), Sascha Oeing (b), Jochen Welle (dr)

www.deborah-woodson.com
www.gregorhilden.de